RIGGINGUNDKINETIK


Leitfaden

Kompetenz

In der Veranstaltungstechnik wird unter „Rigging“ das Stellen und Hängen von Lasten verstanden. Der Rigger ist verantwortlich für die Lastberechnung und die ordnungsgemäße Montage und Demontage der Standflächen und Hängepunkte. Dabei hat er dynamische Lasten, Lastverteilung, Windlasten etc. zu berücksichtigen. In der Regel müssen statische Unterlagen für alle einzubringenden Lasten erstellt bzw. zusammengestellt werden.

Auch die Mitarbeit der Veranstaltungslocation ist erforderlich: Für alle Stell- und Hängepunkte müssen statische Unterlagen vorliegen, denen man die zulässigen Lasten entnehmen kann. Sollten die notwendigen Unterlagen nicht vorhanden sein, findet unsere Rigging-Abteilung in der Regel eine Lösung. Arbeitssicherheit und -schutz haben für uns höchste Priorität. Unsere Experten verfügen über die nötigen Qualifikationen und Erfahrungen damit Sicherheit und Ihre geplanten Ideen für Ihren Event sich nicht im Weg stehen, sondern sich ergänzen. Wir beraten Sie gerne.


Leitfaden

Teamwork

Unsere fest angestellten Mitarbeiter sind das Fundament unserer Arbeit. Sie gewährleisten bei allen Projekten die hohe Qualität und Effizienz unserer Dienstleistung. Daher haben wir den Anspruch, einen geeigneten Rahmen für alle zu setzen: mit der Möglichkeit, ihr Wissen stetig zu erweitern und sich mit Ideen zur weiteren Verbesserungen unserer Abläufe einzubringen. Es ist unser Ziel, jederzeit eine offene Kommunikation und einen fairen Umgang untereinander zu gewährleisten.